Klinikum Bad Salzungen Gesundheitsinformationszentrum

 

Klinikum Bad Salzungen Gesundheitsinformationszentrum Infoveranstaltung
Informationsveranstaltung für pflegende Angehörige und Interessierte

Klinikum Bad Salzungen GesundheitsinformationszentrumGute Gesundheit ist nicht selbstverständlich - und es gibt vielfältige Möglichkeiten, die Gesundheit zu fördern und zu erhalten. Als moderner Dienstleister in allen Fragen rund um Ihr Wohlergehen haben wir daher das Gesundheitsinformationszentrum – kurz GIZ – des Klinikums Bad Salzungen ins Leben gerufen. Es ist eine Informations- und Beratungsstelle für Interessierte aus der Bevölkerung, für Patientinnen und Patienten sowie deren Angehörige. Gerne stehen wir Ihnen bei Fragen rund um die Themenbereiche Gesundheit, Vorbeugung, Pflege und Umgang mit Erkrankungen zur Verfügung.

Klinikum Bad Salzungen Gesundheitsinformationszentrum Heidrun Inder

Ihre Ansprechpartnerin:

Heidrun Inder
Krankenschwester,
Pflegeberaterin nach § 7a SGB XI
,
Gesundheits- und Präventionsberaterin
,
Beraterin für Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht im Gesundheitsinformationszentrum (GIZ) des Klinikums Bad Salzungen

Heidrun Inder
Telefon: 0 36 95-64 47 69
Fax: 0 36 95-64 67 72

Öffnungszeiten:

montags bis donnerstags
 von 10.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 16.00 Uhr

E-Mail an das GIZ senden

Information

Gut informiert in allen Fragen rund um Ihre Gesundheit: Wir bieten umfassende und verständliche Informationen über verschiedene medizinische Themen wie beispielsweise Prävention und Gesundheitsförderung, Demenz, Inkontinenz, Sturzprophylaxe, Organspende.

Pflegekurse

Wenn ein Mensch zum Pflegefall wird, trifft die veränderte Situation auch die Angehörigen. Viele Pflegebedürftige werden zu Hause gepflegt – dies bedeutet, viel Organisation und den richtigen Umgang miteinander zu lernen. Wichtig für die pflegenden Angehörigen ist, sich rechtzeitig Hilfe zu suchen. Unterstützung dabei bietet ein Pflegekurs für Angehörige und ehrenamtliche Pflegepersonen – ein Angebot des Gesundheitsinformationszentrums am Klinikum Bad Salzungen in Kooperation mit der Barmer GEK- Pflegekasse.

Hände Fragen Demenz1

Die Diagnose Demenz löst oft einen Schock aus – bei den Betroffenen selbst, aber auch bei seinen Angehörigen. Es braucht Zeit, diesen zu überwinden. Zeit, sich mit der Krankheit auseinanderzusetzen, sich in die neue Gegenwart und eine veränderte Zukunft einzufinden. Und es braucht natürlich Zeit, die Versorgung eines demenziell erkrankten und pflegebedürftigen Menschen zu planen und zu organisieren. In diesen Tagen und Wochen werden Sie sich sicher auch über die Krankheit Demenz informieren wollen, darüber, was diese für den Betroffenen und seine Angehörige bedeutet – und über die Möglichkeiten, Unterstützung zu erhalten.

Klinikum Bad Salzungen Download Fyler

In unserem Download-Bereich stellen wir Ihnen weitere Informationen zum Herunterladen zur Verfügung.

Zum PDF-Download

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.