STZ, 21.12.2018

Neues MVZ in Bad Liebenstein: Klinikum investiert 2,5 Millionen

Die Klinikum Bad Salzungen GmbH baut in Bad Liebenstein ein neues medizinisches Versorgungszentrum (MVZ). In dem Gebäude sollen vier Arztpraxen zusammengeführt werden und zehn neue Plätze für das angrenzende Seniorenheim entstehen.

Zirka 2,5 Millionen Euro investiert das Bad Salzunger Klinikum GmbH am Standort Bad Liebenstein. Im Bauausschuss der Kurstadt informierten Geschäftsführer Harald Muhs und Architekt Mirco Leise erstmals öffentlich über das Vorhaben.

pdf icon Artikel öffnen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.