STZ, 23.06.2018

Vor 17 Jahren der Herausforderung gestellt

17 Jahre war Dr. Roland Schneider Chefarzt der Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin. Den Stafelstab reichte er zwar an Dr. Florian Noth weiter, bleibt dem Klinikum aber als ärztlicher Leiter des Rettungsdienstes und Notarzt erhalten.

In Stuttgart aufgewachsen, in Bochum, Oberhausen und Backnang die Ausbildung zum Facharzt absolviert, war Dr. Roland Schneider dann elf Jahre lang als Oberarzt in Singen tätig. Bis er auf die Stellenausschreibung für den Chefarztposten der Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin am Klinikum Bad Salzungen stieß.

pdf icon Artikel öffnen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.