Vision und Leitbild, die strategische Planung und die Qualitätspolitik unseres Klinikums bilden den Rahmen für die Festlegung von Qualitätszielen. Die Geschäftsführung legt in Abstimmung mit weiteren Führungskräften diese Ziele, die zur Verbesserung der Leistung des Klinikums führen sollen, fest.

Alle festgelegten Qualitätsziele sollten messbar sein, um eine wirksame und effiziente Beurteilung durch die Geschäftsführung zu ermöglichen.

 

Unsere Qualitätsziele

Medizinische und pflegerische Patientenversorgung auf hohem Niveau ist unser wichtigstes Ziel. Dabei sehen wir den Patienten in seiner Ganzheit und sind bestrebt, seine individuellen Bedürfnisse und Anforderungen möglichst präzise zu erkennen und die Versorgung in Abstimmung mit dem Patienten sowie allen beteiligten Professionen, Fachrichtungen und Kooperationspartnern darauf auszurichten.

Hohe Zufriedenheit von Einweisern und Kooperationspartnern stellen wir durch stärkere ambulant-stationäre Vernetzung und eine enge Zusammenarbeit mit den ambulanten Versorgungseinrichtungen sicher.

Motivierte Mitarbeiter sind eine wichtige Grundlage unseres Erfolgs.
Die Basis für das Miteinander in unserem Klinikum bilden:

  • die gegenseitige Wertschätzung im Sinne von Vision und Leitbild
  • eine konstruktive und vertrauensvolle Zusammenarbeit
  • die wechselseitige Anerkennung der jeweiligen Kompetenzen und Spezifika der Professionen und Fachdisziplinen
  • eine transparente Informationspolitik
  • die Führung durch klare Zielvorgaben

Die fachliche und persönliche Entwicklung der Mitarbeiter fördern wir durch Fort- und Weiterbildungsangebote sowie durch die Stärkung der Eigenverantwortung.

Effektivität und Wirtschaftlichkeit bleiben gewahrt und werden ausgebaut, indem wir vorhandene Ressourcen unter Einbeziehung des wissenschaftlich-technischen Fortschritts effizient nutzen. Interne Prozessabläufe sind so organisiert, dass sie auch zukünftigen Anforderungen des Wettbewerbs gerecht werden und eine langfristige Standortsicherung gewährleisten.

Fehlerfreiheit und Risikominimierung sind entscheidende Qualitätsfaktoren unserer Arbeit, die wir durch Einführung eines Risikomanagementsystems sichern und gewährleisten. Hauptaufgabe ist es dabei, Schwächen aufzudecken und die Prozessabläufe so zu gestalten, dass Risiken und Fehler weitgehend ausgeschlossen werden.
Unterstützend wirkt eine Kultur des offenen Dialogs über Fehler und deren Verbesserung.

Förderung des Qualitätsbewusstseins ist durch die breite Einbeziehung aller Mitarbeiter ins Qualitätsmanagement z.B. per Mitarbeiterbefragungen, QM-Ergebnisdarstellungen sowie die jedem Mitarbeiter mögliche Mitarbeit im Projektmanagement oder in Qualitätszirkeln gewährleistet.

Regelmäßige Qualitätsüberprüfungen münden in einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess und tragen so zu einer Weiterentwicklung des Qualitätsmanagements bei. Hierbei gehen wir in unserem Engagement über das gesetzlich geforderte Maß hinaus.
Eines unser wichtigsten übergreifenden Qualitätsziele im Rahmen dieser Qualitätsüberprüfungen war es, die Zertifizierung nach KTQ zu erreichen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.