Die Qualität der Patientenversorgung ist im Gesundheitswesen (neben dem Aspekt der parallel zu verfolgenden Wirtschaftlichkeit) das Maß aller Dinge.
Qualitätsmanagement, Qualitätssicherung und Zertifizierung sind deshalb inzwischen ein fester Bestandteil im Management deutscher Krankenhäuser.

Auch im Klinikum Bad Salzungen spielt der Qualitätsgedanke eine zentrale Rolle, denn wir wollen mit der Qualität unseres Hauses überzeugen.
Das bedeutet für uns, dass wir unseren Patienten eine medizinisch und pflegerisch hochwertige und bedarfsgerechte Versorgung bieten, die wir regelmäßig intern, aber auch durch externe Institutionen überprüfen und kontinuierlich verbessern.
Die Summe aller Maßnahmen, die in unserem Klinikum der Sicherstellung der Qualität unserer Leistungen dienen, bezeichnen wir als Qualitätsmanagement.

Eine hochwertige Patientenversorgung kann dabei nur durch das möglichst reibungslose Zusammenspiel aller am Behandlungsprozess beteiligten Berufsgruppen entstehen. Unsere Mitarbeiter werden deshalb im Rahmen von Projektgruppen und Qualitätszirkeln aktiv in unser Qualitätsmanagement und dessen Weiterentwicklung einbezogen.

Die Ergebnisse sind u.a. im aktuellen Gesetzlichen Qualitätsbericht dargestellt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.