Dieses Gesetz dient dazu, die internationale Menschenrechtslage durch eine verantwortungsvolle Gestaltung der Lieferketten in der Bundesrepublik Deutschland ansässiger Unternehmen zu verbessern.
Um ihrer Verantwortung in der Lieferkette in Bezug auf die Achtung international anerkannter Menschenrechte nachzukommen, sind Unternehmen ab einer bestimmten Größe verpflichtet, menschenrechtliche und umweltbezogene Sorgfaltspflichten umzusetzen und in sämtlichen Prozessen zu verankern.
In dieser Grundsatzerklärung bekennt sich der Unternehmensverbund Klinikum Bad Salzungen GmbH zu diesen Verpflichtungen:
Grundsatzerklärung als Download

Wir haben ein Beschwerdeverfahren eingerichtet, welches Beschäftigten und allen sonstigen Personen offensteht. Es soll die Möglichkeit bieten, auf menschenrechtliche und umweltbezogene Risiken und Verletzungen hinzuweisen.

Hier gelangen Sie zum Beschwerdeportal

Bei Fragen zum Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz können Sie uns auf folgendem Weg kontaktieren:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Klinikum Bad Salzungen 2021