Körperbezogene Behandlungsverfahren und Anwendungen sind ein wichtiges Element im Gesamtbehandlungsplan seelischer Erkrankungen. Je nach individueller Situation kommen dabei unterschiedliche Therapien zur Anwendung.

Das breite Spektrum physiotherapeutischer Behandlungen umfasst in Gruppen- und Einzelanwendung eine Vielzahl unterschiedlicher Therapien wie z.B.

  • Krankengymnastik
  • Atemtherapie
  • Massagen
  • Gangschule und Sturzprophylaxe
  • Manuelle Therapie
  • Eutonie
  • Wärmeanwendungen
  • Elektrotherapieanwendungen
  • Bewegungstherapie
  • Bewegungsübungen im Wasser

Neben diesen je nach individueller Situation verordneten Maßnahmen sind bewegungstherapeutische Verfahren auch fester Bestandteil unterschiedlicher störungsspezifischer Behandlungsprogramme. Wer seine Freizeit sportlich nutzen möchte, kann diese z. B. mit Schwimmen, angeleiteter Gymnastik oder Nordic Walking ausfüllen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.