Coronavirus Darstellung BzGA bearbeitet
Wir haben unsere Regelungen für Besucher aktualisiert und nachfolgend für Sie zusammengefasst.
Ein Besuch ist vorab bei der jeweiligen Station telefonisch anzumelden.
Personen unter 16 Jahren, Personen mit Atemwegserkrankungen, COVID-19-infizierte Personen und Personen, die Kontakt zu COVID-19-infizierten Personen hatten, ist kein Besuch gestattet.
Der Zugang der Besucher erfolgt kontrolliert über den Haupteingang. Um eine mögliche Gefährdung zu minimieren, wird vorab ein Risikocheck durchgeführt. 
Wir bitten um Ihr Verständnis für die strengen Vorgaben. Diese sind jedoch zum Schutz der uns anvertrauten Patienten erforderlich.

Terminvereinbarung:

Ein Besuch ist nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Die Terminabsprache erfolgt über das Pflegepersonal der jeweiligen Station. Besucher ohne Termin können nicht eingelassen werden.

Zugangsregelung:

Der Zutritt erfolgt über den Haupteingang. Der Besucher wird befragt, ob er erkrankt ist, Kontakt zu Menschen hatte, die an COVID-19 erkrankt sind, und es wird die Körpertemperatur bestimmt. Besucher müssen älter als 16 Jahre alt sein und dürfen keine Atemwegserkrankungen haben.
Wenn sich kein Hinweis auf ein Risiko ergibt, bekommt der Besucher ein farbiges Armband und kann dann die jeweilige Station betreten. 

Mund-Nasen-Schutz:

Besucher müssen während der gesamten Zeit einen Mund-Nasen-Schutz tragen.

Anzahl Besucher:

An einem Besuchstag kann ein Besucher kommen. Zwei Besucher können wir wegen der räumlichen Enge nicht zulassen.

COVID-19 erkrankte Patienten können keinen Besuch empfangen.

Wir beobachten das Infektionsgeschehen kontinuierlich und passen unsere Regularien entsprechend an. Wir möchten Sie jedoch um Verständnis für diese Einschränkungen bitten. Diese dienen der Sicherheit unserer Patienten, Besucher und Mitarbeiter. 
Und wir gehen davon aus, dass auch in Zeiten niedriger Infektionszahlen Vorsicht geboten ist – Beispiele für die Folgen von Unachtsamkeit und Vernachlässigung von Hygieneregeln gibt es aus unserer Sicht mehr als genug.
Für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung bedanken wir uns!