Klinikum Bad Salzungen Psychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik
Ergotherapie in der Kleingruppe

Seelische Krisen und Leiden können genauso belastend sein wie körperliche Erkrankungen. Sie erschweren die Bewältigung des Lebensalltages oder machen sie manchmal sogar unmöglich. Wir, die Mitarbeiter der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik am Klinikum Bad Salzungen, möchten Ihnen bei der Bewältigung Ihres Weges helfen und Sie menschlich und fachlich begleiten und unterstützen.

Klinikum Bad Salzungen Psychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik – Ergotherapie

Ergotherapie ist ein sozialtherapeutisches Behandlungsverfahren und integraler Bestandteil der psychiatrisch-psychotherapeutischer Behandlung. Ziel ist die (Wieder-) Gewinnung, Förderung und Erhaltung von Handlungsfähigkeiten im Alltag, d.h. in der Selbstversorgung, im Beruf und in der Freizeitgestaltung. In der Ergotherapie ist der Patient aufgefordert, etwas zu tun.

Klinikum Bad Salzungen Psychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik – Sozialdienst

Der Sozialdienst informiert über unterschiedliche Hilfs- und Unterstützungsangebote für die Zeit nach der Krankenhausentlassung und hilft  Patienten und ihren Angehörigen bei der Organisation und Beantragung dieser  Hilfen.

Körperbezogene Behandlungsverfahren und Anwendungen sind ein wichtiges Element im Gesamtbehandlungsplan seelischer Erkrankungen. Je nach individueller Situation kommen dabei unterschiedliche Therapien zur Anwendung.

Die 104 Betten der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik verteilen sich auf 6 Stationen.
Alle Stationen sind großzügig mit Gemeinschaftsräumen wie Fernsehraum, Küche und großzügigem Foyer ausgestattet, die Patientenzimmer sind als 2-Bett-Zimmer ausgelegt.

Klinikum Bad Salzungen Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik Institutsambulanz

Die Psychiatrische Institutsambulanz befindet sich in den Räumlichkeiten der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik des Klinikums Bad Salzungen.

Klinikum Bad Salzungen Psychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik – Tagesklinik

Die Tagesklinik am Standort Langenfelder Straße bietet die Möglichkeit, montags bis freitags von 7:30 Uhr bis 16:00 Uhr ein differenziertes Behandlungsangebot für unterschiedliche Beschwerden und Erkrankungen in Anspruch zu nehmen. Sie ist ein wichtiges Bindeglied zwischen stationärer und ambulanter Behandlung für Menschen, die nicht mehr einer stationären Therapie bedürfen, aber noch therapeutische Hilfestellung benötigen.

Die folgenden Leitlinien verstehen wir als Richtschnur unserer täglichen Arbeit. Sie wurden von uns nach intensiver Diskussion auf unterschiedlichen Ebenen erarbeitet. Wir betrachten sie als verbindlich und bemühen uns um ihre Verwirklichung. Sie sind veränderbar.