klinikum bad salzungen neurochirurgie
Mikrochirurgische Wirbelsäulenoperation

Der Fachbereich Neurochirurgie am Klinikum Bad Salzungen ist eine Sektion der Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie. Entsprechend dem breiten Spektrum und der Vielzahl möglicher Erkrankungen arbeiten wir eng mit den Spezialisten anderer Abteilungen wie Allgemeinchirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie, Neurologie, Physikalische und Rehabilitative Medizin, diagnostische und interventionelle Radiologie, Rheumatologie oder Schmerztherapie zusammen.

klinikum bad salzungen neurochirurgie tasler

Ärztliche Leitung:
Dr. med. Jörg Tasler

Facharzt für Neurochirurgie
Leiter der Sektion Neurochirurgie am Klinikum Bad Salzungen

Weiterbildungsermächtigung:
Neurochirurgie, anrechenbar für z. B. Chirurgie oder Neurologie 12 Monate

Klinikum Bad Salzungen GmbH

Fachbereich Neurochirurgie
Lindigallee 3
36433 Bad Salzungen
Tel: 0 36 95/64-0

Praxis für Neurochirurgie

Telefon: 0 36 95/64-6871
Fax: 0 36 95/64-6862
Notfälle: 0 36 95/64-0

Ein individuelles Konzept für jeden Patienten

Neurochirurgische Erkrankungen und Symptome lösen bei vielen Patienten Angst aus. Unser wichtigstes Anliegen ist es daher, Sorgen und Ängste durch eine umfassende Aufklärung und ein intensives Gespräch zu nehmen. Nach einer ausführlichen Untersuchung und einer umfassenden Beratung in der Praxis für Neurochirurgie am MVZ Bad Salzungen wird ein für jeden Patienten individuelles Behandlungskonzept erstellt. Zunächst ohne, wenn alles nicht hilft mit einer Operation – entsprechend den aktuellen Standards.

klinikum bad salzungen neurochirurgie
Patientenaufklärungsgespräch zum Therapieverfahren

Ob ambulant oder stationär – im Fachbereich Neurochirurgie am Klinikum Bad Salzungen werden neurochirurgische Erkrankungen kompetent und entsprechend den modernsten medizinischen Standards diagnostiziert und therapiert.

Unser Motto: Ambulant vor stationär. Erst, wenn konservative Maßnahmen im Rahmen einer ambulanten Therapie nicht weiterhelfen und Ihre Beschwerden fortbestehen, wird ein stationärer Klinikaufenthalt in Erwägung gezogen.

Neben der Diagnostik und der direkten Behandlung ist Dr. Tasler auch nach einem stationären Aufenthalt Ihr Ansprechpartner, so dass auch eine langfristige Nachsorge und eine kompetente Versorgung garantiert werden kann.