Klinikum Bad Salzungen Stroke Unit

Klinikum Bad Salzungen Stroke UnitJeder Schlaganfall ist ein Notfall – die Diagnostik und Therapie des akuten Schlaganfalls ist am Klinikum Bad Salzungen ein Schwerpunkt des Fachbereichs Neurologie innerhalb der Klinik für Innere Medizin.
Rund 400 Patienten werden pro Jahr als Notfall mit Verdacht auf einen Schlaganfall in unserer Klinik eingeliefert auf einer speziellen Station, der so genannten Stroke Unit behandelt. Diese ist nach den Kriterien der Deutschen Schlaganfall-Gesellschaft und der Deutschen Schlaganfallhilfe zertifiziert.

Klinikum Bad Salzungen Dr. med. Marcus Rössler und Dr. med. Jörg Mengs

Ärztliche Leitung:

Dr. med. Marcus Rössler
Facharzt für Neurologie

Dr. med. Jörg Mengs
Facharzt für Neurologie

Klinikum Bad Salzungen GmbH
Lindigallee 3
36433 Bad Salzungen

Tel.: 0 36 95/64-0

Klinikum Bad Salzungen Stroke Unit
Interdisziplinäre Visite am Patientenbett

Die Therapie eines akuten Schlaganfalls ist dank moderner Verfahren wie beispielsweise dem Lyse-Verfahren sehr effizient. Die Dauer der Behandlung auf unserer Stroke Unit ist daher in der Regel auch sehr kurz – sie beträgt normalerweise nur drei Tage. Im Anschluss an den Aufenthalt auf der speziellen Station erfolgt eine Weiterbehandlung in der Klinik für Innere Medizin, in der Regel durch das Team der Stroke Unit und damit ohne wechselnde Ansprechpartner. Falls die Gefahr von erneuten Schlaganfällen besteht, wird das Team der Klinik für Gefäßchirurgie hinzugezogen, um weitere Behandlungsschritte einzuleiten.

Klinikum Bad Salzungen Stroke Unit
Neurologische Tests durch Fachärzte der Neurologie

Nach der Entlassung aus dem Krankenhaus ist Nachsorge besonders wichtig. Auch dafür ist am Klinikum Bad Salzungen bestens gesorgt, denn die langfristige Nachbehandlung und –betreuung nach einem akuten Schlaganfall wird durch die Praxis für Neurologie im Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ) gewährleistet. Sollte später also ein erneuter Aufenthalt im Klinikum notwendig werden, so ist auch hier durch die perfekte Verzahnung von stationärem und ambulantem Bereich eine optimale Versorgung garantiert.