Verein zur Förderung der Palliativmedizin am Klinikum Bad Salzungen e. V. – Hände

Am Klinikum Bad Salzungen besteht seit 2007 eine Palliativstation, in der unheilbar Kranke in der letzten Phase ihres Lebens betreut werden.

Bei der Begleitung von schwerkranken oder sterbenden Menschen und deren Familien ist ein hoher Wissensstand sowohl auf medizinisch-fachlicher Ebene als auch vor allem im pflegerischen, psychologischen, seelsorgerischen und sozialtherapeutischen Bereich notwendig. Dazu gehören besondere Kenntnisse in der Tumorschmerztherapie und Krankheitssymptomkontrolle sowie eine intensive Auseinandersetzung mit Leid, Sterben, Tod und Trauer. Eine solche Station optimal und unter Berücksichtigung der hohen Anforderungen an die Palliativmedizin zu betreiben, ist sehr personal- und damit auch kostenintensiv. Durch die Krankenkassen werden nicht alle Kosten finanziert, so dass Besonderheiten, die die Palliativmedizin ausmachen, nicht voll gedeckt sind.

Dies hat uns dazu veranlasst, den „Verein zur Förderung der Palliativmedizin am Klinikum Bad Salzungen e. V“ zu gründen. Er wurde am 6. November 2008 aus der Taufe gehoben.
Der Verein wirbt für die finanzielle und ideelle Unterstützung der Palliativmedizin am Klinikum Bad Salzungen und in dessen Einzugsbereich. Schwerpunkte sind die Verbreitung des Palliativgedankens, die Förderung der materiellen und personellen Ausstattung der Palliativstation, der Aus-, Fort- und Weiterbildung der Mitarbeiter sowie der wissenschaftlichen Weiterentwicklung der Palliativmedizin.

 

Der Vorstand wird durch die Mitgliederversammlung in geheimer Abstimmung gewählt. Die Amtszeit des Vorstandes beträgt zwei Jahre. Eine Wiederwahl ist zulässig. Der Vorstand bleibt bis zur Neuwahl im Amt.

Der Vorstand besteht aus dem Vorsitzenden, dem Schriftführer und dem Kassenwart.  Vertreten wird der Verein durch den Vorsitzenden, gemeinsam mit einem weiteren Vorstandsmitglied.

Mitglieder des Vereins können juristische und natürliche Personen werden, die sich mit den Zielen des Fördervereins identifizieren. Wir freuen uns darüber, dass jedes Jahr neue Mitglieder hinzukommen und somit unseren Verein stärken. Derzeit besteht unser Verein aus 55 Mitgliedern. Die Aufgaben, Rechte und Pflichten der Mitglieder ergeben sich aus unserer Vereinssatzung.

Die Mitgliederversammlung hat im Januar 2014 beschlossen, die Vereinssatzung dahin gehend zu erweitern, dass auch Ehrenmitglieder benannt werden können. Damit möchten wir Personen oder auch juristische Personen ehren, die sich in der Vergangenheit für den Förderverein mit einem besonderen Engagement eingesetzt und verdient gemacht haben.
Ehrenmitglieder werden von der Mitgliederversammlung benannt und genießen alle Rechte und Pflichten der ordentlichen Mitglieder, bezahlen jedoch keinen Mitgliedsbeitrag.

Die ersten Ehrenmitglieder des Vereins wurden in der Mitgliederversammlung im Februar 2015 von der Mitgliederversammlung benannt.

Dr. med. Reinhard Sobanski

Hans-Joachim Ebert

Asklepios Klinik Bad Salzungen GmH

ekwdesign Bad Hersfeld

Verein zur Förderung der Palliativmedizin am Klinikum Bad Salzungen e. V. – Team
Das Team der Palliativstation anlässlich einer Weiterbildung im Klinikum zum fünfjährigen Bestehen der Station

Am 11.10.2012 fand anlässlich des fünfjährigen Bestehens der Palliativstation eine Festveranstaltung im Hotel Kaiserhof in Bad Liebenstein statt. Die Veranstaltung wurde vom Verein zur Förderung der Palliativmedizin am Klinikum Bad Salzungen unterstützt.

Zur Veranstaltung waren neben dem gesamten Team der Palliativstation alle Partner und sonstige Verbundene eingeladen, die der Palliativstation seit Beginn an zur Seite stehen. Etwa 130 Gästen waren der Einladung gefolgt, um gemeinsam den Festakt erleben zu können.

Verein zur Förderung der Palliativmedizin

am Klinikum Bad Salzungen e.V.
Lindigallee 3
36433 Bad Salzungen

Tel. 0 36 95-64-1010
Fax 0 36 95-64-1002
E-Mail an den Vorstand versenden

Vorstand:
Dr. med. Thomas Just
Peggy Recknagel
Birgitt Schroth

Palliativstation:
Marina Rottenbach
Stationsleitung
Telefon: 03695 / 64-6580

 

 

© Verein zur Förderung der Palliativmedizin am Klinikum Bad Salzungen e. V.